Navigation

Startseite
Archiv
Gästebuch
Abo

About

Link

Links

Link
Link

Credits

Design by...
Designer
Das Leben ist Fantasie

Wie kann Leben Leben sein, wenn alles vorgeschrieben wird?

Du musst die perfekten Bodymaße haben.
Du musst die reinste Babyhaut haben.
Du musst schöne Augen haben.
Du musst glänzendes Haar haben.
Du musst immer die neuesten Moden kennen.
Du musst die trendigsten Schuhe tragen.
Du musst immer Top gestylt sein.
Du musst Kleidergröße 34 tragen, am besten sogar 32.
Du musst gute Noten schreiben.
Du musst gut Musik spielen können.
Du musst der nächste Picasso sein.
Du musst viele klassische Bücher gelesen haben.
Du musst immer ordentlich sein.
Du musst das tun was man dir sagt, am liebsten sogar gleichzeitig.

Du musst rundum perfekt sein, damit du in diese rundum perfekte Welt passt.

Merkst du was?!  
Und da wundert sich die Welt,
dass es Magersucht und Bulemie gibt,
dass Mobbing eins der größten Probleme an Schulen ist und
dass 15-jährigen das Leben zuviel wird.

 

Lebe dein Leben wie du es lebst und liebst und lasse es nicht der "Mode" bestimmen. 

13.4.10 19:55


Werbung


Sie ist Musik.

Sie spiegelt die Seele wieder.
Sie ist das Herz und auch der Bauch.
Sie beeinflusst das Denken und das Fühlen.
Sie lenkt die Reaktionen und manchmal lässt sie uns vergessen.
Sie führt und durchs Leben und sorgt dafür, dass unser Herz schlägt.
Sie beeinflusst unser Handeln und unser Denken.
Sie macht uns hilflos und gibt uns auch Kraft.

Sie macht das LEBEN erst LEBENSWERT.
9.4.10 18:45


Ja, verdammt.

"Und wieder trifft's die Falsche..."

 Ja, verdammt. Es trifft die Falsche.
Seit Wochen und Monaten, ja sogar seit Jahren wird geplant, dass ich, ICH, nach Amerika komme, nur für ein paar Wochen.
Seit letztem Jahr steht es fest.
Nur die Familie hat noch gefehlt.
Und jetzt heißt es, es muss vielleicht ins Wasser fallen. Wortwörtlich.

Ich habe mich seit Wochen darauf gefreut, habe mir ausgemalt, wie es sein wird. Und jetzt, wo es gestrichen wird, weil meine Mutter das Treppenhaus renovieren musste und wir einen Wasserschaden haben, wird es gestrichen. Und das einzige, was ich zu hören kriege, ist
"Es trifft die Falsche" und ich  "soll nicht alles als selbstverständlich nehmen"...
Was nehme ich denn als Selbstverständlich?
Ich weiß, das Amerika ein Privileg ist, dass es eine super Chance ist.
Was soll ich als Selbstverständlich annehmen, wenn ich wegen diesem bescheuersten Treppenhaus und dem Wasserschaden noch nicht mal meinen 16. Geburtstag feiern kann.
Ich muss mein Zimmer hergeben, für die Möbel meiner Mutter, kann nicht, wie geplant, meine Freunde einladen, und alles was ich höre ist
"Mir wird das zu viel" und "Wie soll ich das alles schaffen?"
Sie! Sie! Sie!
Und wie es mir geht, ist egal.
Und wenn ich ihr sagen würde, was ich denke, dann würde es heißen, ich rebelliere, ich gebe wiederworte und ich nähme alles "als selbstverständlich" an. Aber das ist nicht so.
Und sie sehen es nicht.

4.2.10 17:45


Abschied :'(

Unsere Sprache war die Musik (und Englisch),
Unsere Unterhaltungen mit Händen und Füßen.
Unsere Tage waren lang und die Nächte kurz und
Unsere Ausflüge mit viel Lachen beglückt.

Und obwohl wir nicht die selbe Muttersprache haben
und nicht die selbe Religion haben,
werde ich heute eine neue gute Freundin nach Isreal zurück verabschieden.

Ich hoffe, dass ich dich nächtes Jahr in Isreal besuchen kann und wir eine genau so tolle und wunderschöne Zeit haben können wie wir sie die letzten zehn Tage hatten.

I miss you! :'(

19.12.09 14:47


[erste Seite] [eine Seite zurück]
Gratis bloggen bei
myblog.de